Halbjahresfinanzbericht 2016

III. Nachtragsbericht

Mit Handelsregistereintragung zum 29. Juli 2016 wurde die WGZ BANK AG rechtlich auf die DZ BANK AG verschmolzen. Die übertragene Gegenleistung für 100 Prozent der stimmberechtigten Anteile an der WGZ BANK AG wurde in Form einer Kapitalerhöhung der DZ BANK AG sowie durch Auskehrung von der WGZ BANK AG gehaltener Anteile an der DZ BANK AG an die Alt-Aktionäre der WGZ BANK AG beglichen. Die Kapitalerhöhung wurde aus wirtschaftlichen Gründen zeitgleich mit der Erstkonsolidierung zum 30. Juni 2016 erfasst. Die rechtliche Wirkung der Kapitalerhöhung entstand mit der Eintragung ins Handelsregister per 29. Juli 2016.

Mit Wirkung vom 7. Juli 2016 wurde das Grundkapital der TeamBank von 83.103.744,00 € um 16.620.544,00 € auf 99.724.288,00 € durch die Ausgabe von 32.462 neuen, auf den Namen lautenden Stückaktien mit einem rechnerischen Anteil am Grundkapital von je 512,00 € gegen Bareinlage erhöht. Die neuen Aktien wurden zum Betrag von 4.620,00 € je Aktie ausgegeben. Die Kapitalrücklage erhöhte sich von 205.470.496,80 € um 133.353.896,00 € auf 338.824.392,80 €. Das Grundkapital der Gesellschaft kann in der Zeit bis zum 31. Mai 2021 mit Zustimmung des Aufsichtsrates durch Ausgabe neuer, auf den Namen lautender Stückaktien gegen Bareinlage einmal oder mehrfach, jedoch insgesamt höchstens um bis zu 11.500.000,00 € erhöht werden (Genehmigtes Kapital 2016).